Unsere Website befindet sich noch im Aufbau und basiert auf diesen Ergebnissen einer Projektarbeit aus dem Jahr 2022. Mehr erfahren

Neue Arbeitsgruppen starten zur Fortsetzung des Projektes „Digitalisierung und Zukunftskompetenzen“

Veröffentlicht am 14. Februar 2024
Aktuelles

Das von der Allianz 4.0 und VDMA Baden-Württemberg im Jahr 2021 initiierte Projekt „Kompetenzanforderungen im Kontext von Industrie 4.0“ , an dem sich mit 45 Unternehmen, Hochschulen und Verbänden beteiligt haben, wird fortgeführt. Für die Fortführung des Projektes haben das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die Allianz 4.0, der  VDMA Baden-Württemberg, das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V., der Arbeitgeberverband Südwestmetall und die I4.0 Network gGmbH ein Netzwerk gegründet.

Auf Basis der 2022 verabschiedeten „Kompetenzmatrizen“ mit 270 Digitalkompetenzen werden 9 neue Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit der Aktualisierung und Erweiterung der digitalen Kompetenzen für die betrieblichen Funktionen F & E, Produktion und Qualität, Intra- und. Vertriebslogistik, Service, Vertrieb, HR einschl. Sozial- u. Methodenkompetenz, Finanzen u. Controlling sowie IT befassen. Darüber hinaus werden spezifisch, für jede betriebliche Funktion entwickelte Jobprofilen, die die Kompetenzanforderungen an Mitarbeitende beschreiben, erarbeitet.

Sind Sie Experte in einem der vorgenannten Bereiche und haben Interesse an einer Mitarbeit?

Dann melden Sie sich an.

Hier finden Sie unsere Arbeitsgruppentermine

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram